Mit Hypnose schlechte Gewohnheiten loswerden

Ersetzen Sie schlechte Gewohnheiten mit guten mit der unbewussten Wirkung von Hypnose

Termin buchen
Hypnose gegen schlechte Gewohnheiten
Jan Mion Hypnosetherapeut Zürich

Hypnosetherapie bei negativen Angewohnheiten

Bei Jan Mion

Lösen Sie die unbewussten Ursachen für die gewohnten Verhaltensweisen.

Aleksa Avramovic
Aleksa Avramovic
6 Juni 2024
Am Ende des letzten Jahres suchte ich in Zürich nach Hypnose, die mir gegen meine Flugangst helfen könnte. So bin ich auf Jan Mion gestoßen. Seine herzliche und humorvolle Art machte jede Sitzung angenehm. Vielen Dank, Jan! Die Sitzungen sind tiefer gegangen, als ich es zuvor angenommen hatte, aber es war jede Minute wert, denn was wir gemacht haben, hat nicht nur die Flugangst weggemacht, sondern auch sonst in meinem Leben geholfen.
Karina Cortinas
Karina Cortinas
29 Mai 2024
Ich entschied mich Hypnose zu nutzen um bessere Präsentationen halten zu können. Hypnotherapie war für mich Neuland und ich war zunächst unsicher, aber Jan machte es mir leicht mich zu entspannen und wohlzufühlen. Dank Jan konnte ich die tieferliegenden Ursachen meines Lampenfiebers entdecken und daran arbeiten. Bereits nach wenigen Sitzungen bemerkte ich eine deutliche Verbesserung meiner Auftrittsangst und gewann mehr Selbstvertrauen. Auch für andere Ziele kann ich Jan als Hypnose Coach wärmstens empfehlen.
Jack Golding
Jack Golding
20 Mai 2024
I met Jan earlier this year in Vietnam at a conference. I found him to be a very intelligent and articulate person so when he mentioned he practiced hypnosis and was open to online sessions I thought I'd give it a go. I had no previous interest or desire to do hypnosis - when he asked what I wanted to work on I said I'm just here to have fun. In the past I've experimented with cognitive behavioural therapy, vipassana medication, the 12 step program and a bunch of self help books. One quote that stands out from meeting him is "it's never too late for a good childhood", not his original but a profound insight. Jan was able to build the trust you need for any inner work quite quickly. He asked if there was anything that may come up that is undesired and reminded me at any time we could stop the process. After not being able to meditate or quieten my mind for many years I was able to experience a trance like state within only 30 minutes of therapy. His narration and guidance were very effective in building up an understanding of the process especially using his unique personas of animals. He presented himself always as caring but fair. I reflect on the process as guided self alignment - it isn't an exercise in feeling sorry for yourself or having another person feel sorry for you but a celebration of the hardships you've endured through life and an opportunity to provide yourself the support you need to continue moving on with life. After 2 sessions I feel more empowered to take on the inevitable challenges in life and if needed I now have an advisor to realign me. Thanks for your guidance Jan!
Jay-e
Jay-e
21 Februar 2024
After every session with Jan I had a smile on my face and this very special kind of energy. He helped me level up my business and many other things in my life that I thought hypnosis could not help with. I recommend Jan wholeheartedly offline and online.
julius jay viente
julius jay viente
8 Februar 2024
When I read that Jan Mion only works online I was not sure what to expect but I can let you know: It works really well. Online Hypnosis has helped me overcome my fear of flying and now I have flown twice while being almost completely calm.
Ursula Wiesli
Ursula Wiesli
8 November 2023
Meinen Höhenschwindel mit Hypnose zu behandeln, fand ich eine gute Idee, als ich von dieser Methode hörte. So habe ich im Internet nach Hypnosetherapeuten:innen gesucht und Jan Mion gefunden. Seine Seite sprach mich an und so buchte ich einen Termin. Er bot «nur» Onlinetermine an und ich dachte für ein erstes Kennenlernen ist das ganz praktisch. Die Hypnose funktionierte mit Audio und Video sehr gut. In der ersten Sitzung wurde mir klar, dass es hier nicht nur um Höhenschwindel ging, sondern um viel grundlegendere Themen. Nach drei Sitzungen war meine Höhenangst schon bedeutend besser. Ich kann diese Therapieform zu unterschiedlichen Anliegen und Jan Mion allen wärmstens empfehlen.
Diana Rojas
Diana Rojas
12 Dezember 2022
I contacted Jan because I had some issues initially with pain. Together we discovered that this pain was somehow linked to hidden fear, anxiety and some anger. We worked effectively for few sessions with amazing results that I was never able to achieve before. I went to other therapies in the past that waisted my money and time, and resiliency. However, the sessions with Jan were really effective. From the first session Jan works with the purpose of healing people. Once again, thank you Jan for all your help.
Kodmos Kosmos
Kodmos Kosmos
10 April 2022
Online Hypnosetherapie bei Jan Mion. Die Online Sitzungen haben mir die Zeit gegeben, diese überhaupt wahrzunehmen. Ich konnte mich in meiner Umgebung auf die Hypnose vorbereiten, ohne weiteren Stress oder Aufwand. Er war immer sehr einfühlend und hat mir bei meiner Höhenangst sehr geholfen. Ein herzliches Dankeschön nochmals für die Professionellen Sitzungen. Danke

Es kann schwierig sein, schlechte Gewohnheiten loszuwerden, die tief in uns verankert sind. Man spricht auf von der "Macht der Gewohnheiten", da sie vieles in unserem Leben beeinflussen. So gibt es gute und schlechte Gewohnheiten.

Wenn diese Abläufe jedoch nichts gutes bringen, dann ist es Zeit zum alte Gewohnheiten ablegen
Zum Glück ist Hypnose ein wirksames Mittel, um den Kreislauf ungesunder Verhaltensweisen zu durchbrechen und sie durch gesündere Alternativen zu ersetzen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Hypnose Ihnen helfen kann schlechte Gewohnheiten abzulegen und ein gesünderes, selbstbestimmteres Leben zu führen.

Für manche Menschen scheint es eine unlösbare Aufgabe zu sein, schlechte Gewohnheiten abzulegen. Unser Gehirn ist so eingestellt, dass es mit dem bewussten Verstand unglaublich schwer sein kann, eine einmal eingeführte Gewohnheit zu ändern. Egal, wie sehr wir uns bemühen, unser Unterbewusstsein hält uns oft in Verhaltensmustern fest, die wir lieber nicht haben möchten. Oftmals erkennen wir auch keinen logischen Grund hinter dem Verhalten. Hier kommt die Hypnose ins Spiel!

Hypnose wird schon seit Jahrhunderten als Mittel zur Veränderung und zum persönlichen Wachstum eingesetzt. Im hypnotischen Zustand, entsteht eine tiefere Verbindung mit dem Unbewussten und so ist es möglich alte Muster zu durchbrechen und durch passendere zu ersetzen.

Ursachen für schlechte Gewohnheiten


Schlechte Gewohnheiten entstehen durch eine Kombination von Faktoren, darunter bewusste Entscheidungen und unterbewusste Überzeugungen. Therapeutische Hypnose kann Menschen dabei helfen, schlechte Gewohnheiten zu durchbrechen, indem sie die Ursachen ihrer Verhaltensweisen aufdeckt und ihnen hilft, diese Verhaltensweisen durch gesündere Alternativen zu ersetzen.

Das Unterbewusstsein spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von schlechten Gewohnheiten. Die Aufdeckung der zugrundeliegenden Überzeugungen, die zu negativem Verhalten führen, ist eine Schlüsselkomponente beim Loswerden schlechter Gewohnheiten.

Der erste Schritt ist die Erkenntnis über die Ursachen der Gewohnheiten. Sie hilft, sich seiner Gedanken und Gefühle bewusst zu werden, bevor er ein bestimmtes Verhalten an den Tag legt, so dass man eine bewusstere Entscheidung darüber treffen kann, wie er sich verhalten möchte.

Therapeutische Hypnose kann auch dazu dienen, Erinnerungen an frühere Erfahrungen zu erforschen, die zur Entwicklung schlechter Gewohnheiten beigetragen haben könnten. Wenn man die tieferen psychologischen Gründe versteht, warum eine Person bestimmte Verhaltensweisen entwickelt hat, kann sie neue Strategien entwickeln, um ihr Verhalten langfristig zu ändern. Das Verständnis der Rolle, die unterbewusste Überzeugungen bei der Abgewöhnung schlechter Gewohnheiten spielen, ist eine wesentliche Voraussetzung für dauerhafte Veränderungen im eigenen Leben.

Unbewusst zu schlechten Angewohnheiten


Schlechte Gewohnheiten und Laster können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, auch durch das Unterbewusstsein. Gewohnheiten entstehen, weil unser Gehirn so verdrahtet ist, dass es bestimmte Aktivitäten mit Belohnungen verknüpft und neuronale Verbindungen bildet, die fest in unserem Gehirn verankert sind. Diese Verbindungen machen es uns schwer, unsere Ticks und schlechte Gewohnheiten ohne Hilfe von außen abzulegen.

Hier sind 4 Möglichkeiten, wie das Unterbewusste zur Entstehung von schlechten Gewohnheiten beiträgt:

  • Es beeinflusst unser Verhalten, ohne dass wir uns dessen bewusst sind.
  • Es löst emotionale Reaktionen aus, die uns veranlassen, impulsiv zu handeln.
  • Es verleitet uns oft zu Verhaltensweisen, von denen wir wissen, dass sie auf Dauer nicht gut für uns sind.
  • Sie kann zur Gewohnheitsbildung führen, was es uns schwer macht, diese schlechten Gewohnheiten ohne externe Hilfe zu durchbrechen.

Automatisches Verhalten ist unterbewusstes Verhalten

Automatisches Verhalten ist eine Art von Verhalten, das unterbewusst ist; es ist eine tief verwurzelte Gewohnheit, die kein bewusstes Denken erfordert. Dazu können Aktivitäten wie das Surfen im Internet oder andere gewohnheitsmäßige Verhaltensweisen gehören.

Schlechte Gewohnheiten können viele Formen annehmen, von scheinbar harmlosen bis hin zu lebensbedrohlichen. Fingernägelkauen, negative Selbstgespräche oder sogar Drogenmissbrauch sind nur einige Beispiele für schlechte Angewohnheiten, mit denen Menschen jeden Tag zu kämpfen haben. Aber warum haben wir diese Verhaltensweisen überhaupt?

Die Ursachen für schlechte Angewohnheiten wie Fingernägelkauen, Drogenmissbrauch oder negative Selbstgespräche lassen sich oft auf zugrunde liegende Probleme in unserem Unterbewusstsein zurückführen. So kann beispielsweise eine Zunahme von Stress dazu führen, dass jemand mit dem Nägelkauen beginnt, um seine Nervosität zu bewältigen. Ebenso kann eine Person, die mit einem geringen Selbstwertgefühl zu kämpfen hat, zu Rauschmitteln greifen, um ihren emotionalen Schmerz kurzfristig zu lindern.

Wenn wir verstehen, wie unbewusste Prozesse und Absichten zu automatischem Verhalten und Verhaltensmustern beiträgt, kann es uns helfen die darunterliegende Absicht zu erkennen. Auch die komischste Macke oder blödeste Angewohnheit hat irgendwo ihren Ursprung und ihre Begründung.

Selbstreflexion ist wichtig, um zu verstehen, warum wir bestimmte Gewohnheiten haben, die wir gerne ablegen würden. Hypnose kann uns Zugang zu unserem Unterbewusstsein verschaffen, so dass wir Einsicht in die Wurzeln unserer Gewohnheiten gewinnen und letztlich Veränderungen in unserem Leben vornehmen können. Durch den Zugang zu diesem Wissen können wir die Beweggründe für unsere Verhaltensweisen besser verstehen und die Ziele auf positive Weise in Angriff nehmen.

Die Kombination aus Selbstreflexion und Hypnose ist ein wirksames Instrument, um schlechte Gewohnheiten zu durchbrechen. Sie ermöglicht es uns, die Auslöser für bestimmte Verhaltensweisen zu erkennen und unsere Reaktionen entsprechend zu ändern; außerdem gewinnen wir ein tieferes Verständnis für uns selbst, was ebenfalls zu einer dauerhaften Veränderung führen kann. Mit diesen Werkzeugen sind wir besser gerüstet, um unerwünschte Gewohnheiten zu bekämpfen, die uns davon abhalten, ein glücklicheres Leben zu führen.

Liste der schlechten Gewohnheiten

  • Rauchen
  • Übermässiger Alkoholkonsum
  • Vernachlässigung der Körperhygiene
  • Übermäßiger Konsum von Süßigkeiten oder Fast Food
  • Bewegungsmangel und mangelnde körperliche Aktivität
  • Zu spätes Ins-Bett-Gehen oder zu wenig Schlaf
  • Übermäßiger Medienkonsum (z.B. Fernsehen, Smartphone)
  • Nägelkauen
  • Lautes Sprechen oder Schreien
  • Unpünktlichkeit
  • Übermässiger Stress oder Nervosität
  • Dauerndes Aufschieben von Aufgaben (Prokrastination)
  • Unordentlichkeit oder mangelnde Aufräum-Disziplin
  • Ungesunde Ernährung (z.B. zu wenig gesundes Essen)

Ganz gleich, welche schlechte Angewohnheit Sie sich abgewöhnen wollen - ob Fingernägelkauen, Drogenmissbrauch oder negative Selbstgespräche - Hypnose kann ein wirksames Mittel sein, um das Unterbewusstsein anzusprechen und die tief sitzenden Ursachen zu beseitigen, die das Verhalten verursachen. So kann die Hypnose auch gegen Prokrastination helfen.Indem Sie diese wirkungsvolle Heilmethode nutzen, können Sie einen Einblick in die Ursachen Ihrer Gewohnheiten gewinnen und gesündere Wege für den Umgang mit den Herausforderungen des Alltags finden.

Wie man mit Hypotherapie schlechte Gewohnheiten ablegt

Es kann schwierig sein, schlechte Gewohnheiten abzulegen, aber die Hypnosetherapie kann helfen. Nicht nur hilft Sie die unbewussten Ursachen zu beheben, sondern auch positive Gewohnheiten zu entwickeln. Sie ist auch eine wirksame Methode, um Selbstrespekt und somit Selbstdisziplin zu erreichen und das eigene Leben nachhaltig zu verändern.

Hier sind vier Möglichkeiten, schlechte Gewohnheiten mit Hypnosetherapie zu durchbrechen:

  • Ersetzen von negativer Ausrichtung durch positive Gedanken
  • Ersetzen von negativen durch positive Gewohnheiten
  • Sich der Auslöser für schlechtes Verhalten bewusst werden und sie beheben
  • Einleiten von positiven Mustern mit positiver Rückkopplung

Mit einer Hypnosetherapie können Sie sich Ihrer eigenen Gedanken und Gefühle bewusster werden. Dies hilft Ihnen, Auslöser zu erkennen, die Sie zu schädlichem Verhalten veranlassen, so dass Sie lernen können, Ihr Verhalten zu kontrollieren und durch gesündere Alternativen zu ersetzen. Selbstdisziplin ist unerlässlich, um auf Kurs zu bleiben und Ihre Ziele zu erreichen. Indem Sie sich positive Gewohnheiten aneignen, können Sie sicherstellen, dass sich Ihre Bemühungen auszahlen.

Der Selbstrespekt ist dabei der Respekt von den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen. Wenn dieser fehlt, finden wir das eigene nicht so wichtig. Dies führ zu einer negativen Rückkopplung, ein sogenannter Teufelskreis von Selbstablehnung und negativem Verhalten für sich selber.

Gute Gefühle gleich gutes Verhalten

Gute Gefühle gleich gutes Verhalten ist ein wichtiges Konzept, wenn es darum geht, schlechte Gewohnheiten zu durchbrechen. Positive Verstärkung kann wirksam dabei helfen, neue Gewohnheiten zu schaffen, die dem eigenen Wohlbefinden zuträglich sind. Schauen wir uns einmal genauer an, wie diese beiden Dinge zusammenhängen und wie sie uns helfen können, unsere schlechten Gewohnheiten abzulegen. Wenn wir mit Hyponsetherapie die negativen Aspekte wie Stress, Angst oder Selbstzweifel reduzieren, dann können wir aus guten Gefühlen heraus das tun, was uns wirklich gut tut.

Zunächst ist es wichtig zu erkennen, dass positive Emotionen einen starken Einfluss auf das Verhalten haben. Durch positive Verstärkung können wir unsere guten Gefühle nutzen, um uns zu motivieren, Maßnahmen zu ergreifen und Verhaltensweisen an den Tag zu legen, die zu besseren Gesundheitsergebnissen und mehr Wohlbefinden führen.

Zweitens hilft uns die positive Verstärkung, neue Gewohnheiten mit positiven Gefühlen zu verbinden. Indem wir die neuen Verhaltensweisen mit angenehmen Erfahrungen verbinden, ist es wahrscheinlicher, dass wir sie im Laufe der Zeit beibehalten. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Belohnung beständig und unmittelbar ist, z. B. wenn wir uns gesünder ernähren oder mehr Sport treiben. Wenn wir uns positive Angewohnheiten aneignen und nützliche Rituale implementieren, die uns gut tun, können wir es uns im Leben einfacher machen und das ganze System der Gewohnheiten positiv nutzen. Auf diese Weise wird die Änderung dauerhaft und nachhaltig.

Wenn wir uns regelmässig gesundheitsfördernde Verhaltensweisen aneignen, bilden wir bessere Gewohnheiten aus, die schließlich zu automatischen Reaktionen werden, anstatt bewusste Entscheidungen zu treffen. Dies wird uns nicht nur helfen, unsere schlechten Gewohnheiten abzulegen, sondern auch unsere allgemeine geistige und körperliche Gesundheit sowie unser allgemeines Glück zu verbessern.

Der Unterschied zwischen Sucht und schlechten Gewohnheiten

Sucht und schlechte Gewohnheiten sind zwei verschiedene Dinge, die jedoch eng miteinander verbunden sein können. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen beiden zu verstehen, wenn Sie versuchen, schlechte Gewohnheiten durch Hypnose zu überwinden.

Unter Sucht versteht man im Allgemeinen eine körperliche oder geistige Abhängigkeit von einer Substanz oder einer Tätigkeit, wie z. B. von Drogen oder Alkohol oder sogar von Fastfood. Schlechte Angewohnheiten hingegen sind typischerweise durch schlechtes Zeitmanagement oder schlechte Stressbewältigung gekennzeichnet. Sie erfordern nicht dasselbe Maß an körperlicher Abhängigkeit wie eine Sucht und können oft mit ein wenig Mühe und Willenskraft durchbrochen werden.

Häufig gestellte Fragen

Was sind die Vorteile der Hypnotherapie, um schlechte Gewohnheiten zu durchbrechen?

Hypnotherapie kann ein wirksames Mittel sein, um schlechte Gewohnheiten zu durchbrechen. Sie nutzt die Kraft der Suggestion, um Menschen dabei zu helfen, ihre ungesunden Muster zu durchbrechen und durch gesündere Verhaltensweisen zu ersetzen. Dabei werden die unbewussten Ursachen der Angewohnheiten angegangen und die Ziele des Unbewussten neu ausgerichtet. Mit Hypnose können Menschen die Kontrolle über ihr Leben zurückerlangen und positive Veränderungen vornehmen, die ein Leben lang anhalten.

Zu den Vorteilen der Hypnosetherapie bei der Durchbrechung schlechter Gewohnheiten gehören eine gesteigerte Motivation, ein höheres Selbstwertgefühl, eine bessere Konzentration und eine bessere Stressbewältigung. Der hypnotische Zustand ermöglicht es dem Einzelnen, offener für positive Suggestionen und Ideen zu werden, was ihm helfen kann, neue Bahnen im Gehirn zu schaffen, die zu langfristigem Erfolg führen. Hypnose hilft auch, ein größeres Selbstbewusstsein zu entwickeln, das es den Menschen ermöglicht, zu verstehen, warum sie sich ungesunde oder destruktive Verhaltensweisen zu eigen machen.

Ist Hypnotherapie für eine langfristige Änderung von Gewohnheiten wirksam?

Hypnotherapie wird zur Behandlung einer Vielzahl medizinischer und psychischer Probleme eingesetzt, z. B. um schlechte Gewohnheiten wie Rauchen, übermäßiges Essen oder Nägelkauen zu überwinden. Aber ist Hypnotherapie auch für die langfristige Änderung von Gewohnheiten geeignet?

Die Antwort lautet kurz gesagt: Ja. Die Erfahrung zeigt, dass Hypnotherapie sehr wirksam sein kann, um schlechte Angewohnheiten abzulegen. Studien haben ergeben, dass sie in einigen Fällen sogar wirksamer sein kann als die kognitive Verhaltenstherapie allein.

Der Schlüssel zur erfolgreichen Änderung von Gewohnheiten mit Hilfe der Hypnotherapie liegt darin, die Ursachen für das unerwünschte Verhalten zu ermitteln und diese durch hypnotische Suggestionen zu beseitigen. Dies hilft, den Kreislauf des Verhaltens zu durchbrechen und neue positive Gewohnheiten und Verhaltensweisen anstelle der alten zu schaffen. Bei fortgesetzter Übung können sich diese neuen Gewohnheiten verfestigen und zu einem langfristigen Erfolg bei der dauerhaften Änderung des Verhaltens führen.

Wie lange dauert es, bis Hypnotherapie Wirkung zeigt?

Wenn es um Hypnosetherapie gegen schlechte Angewohnheiten geht, lautet eine der häufigsten Fragen: "Wie lange dauert es, bis die Hypnosetherapie wirkt?" Hypnose wird seit Jahrhunderten eingesetzt, um unser Verhalten zu ändern, aber wie lange es dauert, bis Sie erste Ergebnisse sehen, ist von Mensch zu Mensch verschieden.
Wie lange es dauert, hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem von der Art und Schwere der Gewohnheit, davon, wie lange Sie das Verhalten schon an den Tag legen und davon wie schnell und einfach Ihnen Veränderung gelingt. Im Allgemeinen können Sie innerhalb weniger Wochen oder Monate mit Ergebnissen rechnen. Bei Jan Mion ist dies meistens im Bereich von 2-5 Sitzungen.
Hypnotherapie ist meistens keine magische Tablette, mit der alle schlechten Gewohnheiten über Nacht verschwinden. Mit Engagement und Übung kann sie jedoch ein wirksames Instrument sein, das Ihnen hilft, sich von ungesunden Verhaltensweisen zu befreien und produktivere Verhaltensweisen zu entwickeln.

Wie teuer ist Hypnotherapie gegen schlechte Gewohnheiten?

Wenn es um Hypnotherapie gegen schlechte Angewohnheiten geht, sind viele Menschen neugierig auf die damit verbundenen Kosten. Bei Jan Mion kostet eine Sitzung 150Fr. und dauert eine Stunde und man sollte etwa mit 2-5 Sitzungen rechnen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Hypnotherapie ein wirksames Mittel sein kann, um schlechte Gewohnheiten abzulegen. Es hat sich gezeigt, dass sie sich positiv auf langfristige Verhaltensänderungen auswirkt und relativ schnell Wirkung zeigt.

Mit der richtigen Anleitung und Unterstützung kann die Hypnotherapie Ihnen jedoch helfen, Ihre schlechten Gewohnheiten endgültig abzulegen. Es handelt sich nicht um eine schnelle Lösung, sondern um einen fortlaufenden Prozess der Selbstreflexion und Veränderung.

Letztlich kann dies zu einem gesünderen Lebensstil führen, der frei von den negativen Auswirkungen ungesunder Gewohnheiten ist.

Hypnosetherapie Zürich Zimmer

Jetzt mit Hypnose starten

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Mehr zu Hypnosetherapie

Bereit für Hypnose?

Finde deinen Weg des Gelingens und starte die hypnotische Veränderung.
Termin buchenSitemap
Mion Hypnose Zürich Enge
Breitingerstrasse 21
8002 Zürich
Mion Hypnose Zürich Hottingen
Ilgenstrasse 4
8032 Zürich